Presse

Ansprechpartner

Tim Krause

Communications Manager
+49 341 652339-19
CargoBeamer AG

CargoBeamer kauft Bahnhofsgelände in Domodossola

Zweites Terminal des Unternehmens entsteht in Italien

CargoBeamer hat ein Grundstück am Domo2-Rangierbahnhof in Domodossola, Italien erworben. Der Kaufvertrag mit dem bisherigen Eigentümer Ferrovie dell Stato Spa wurde am 25. März 2021 unter notarieller Beglaubigung unterzeichnet. CargoBeamer plant, auf dem Gelände sein erstes intermodales Terminal in Italien zu errichten. Der Vertrag wurde durch die CargoBeamer Italia Srl. geschlossen, bei welcher es sich um eine Tochtergesellschaft der CargoBeamer AG für den italienischen Markt handelt.

Route zwischen Italien und Deutschland seit 2015 bedient

CargoBeamer betreibt seit 2015 erfolgreich seine erste dauerhafte Verbindung zwischen Domodossola und Kaldenkirchen (Deutschland). Der Fahrplan der Route über die Alpen umfasst gegenwärtig acht Rundläufe pro Woche, wobei die Frequenz der Transporte in den vergangenen Jahren konstant gestiegen ist – ein Beleg dafür, dass die Verbindung zwischen den beiden wirtschaftlich starken Regionen vom Markt sehr gut aufgenommen wurde. Aus diesem Grund plant der Logistikdienstleister mit Sitz in Leipzig, sein zweites und drittes Terminal an besagten Standorten zu errichten. Hierfür stellt der Grundstückskauf in Domodossola einen wichtigen Schritt dar. Beide Terminals werden im Zuge der Umsetzung vollständig mit der CargoBeamer Technologie ausgestattet.

„Wir freuen uns sehr über die Unterzeichnung des Kaufvertrages und möchten allen beteiligten öffentlichen Institutionen, insbesondere der Region Piemont, für ihre Unterstützung danken,“ erklärt Dr. Markus Fischer, Chief Financial Officer der CargoBeamer AG und Geschäftsführer der CargoBeamer Italia Srl. „Domodossola stellt einen enorm wichtigen Standort für die Entwicklung unserer Leistungen dar und wir freuen uns sehr über die guten Beziehungen zu unseren italienischen Partnern und Kunden. Zusätzlich zu unserem ersten Terminal in Calais (Frankreich), welches sich aktuell in der Bau- und Inbetriebnahmephase befindet, wird Domodossola in den kommenden Jahren einen wichtigen Eckpfeiler in der Umsetzung eines europaweiten Netzwerkes von KV-Verbindungen darstellen.“

Bild: CargoBeamer AG

Über CargoBeamer

Die CargoBeamer-Gruppe ist ein Logistikdienstleister im Segment „kombinierter Verkehr Straße-Schiene“ mit Sitz in Leipzig. Die CargoBeamer-Technologie bestehend aus patentierten Waggons, Umschlagterminals und Logistiksoftware ermöglicht, dass fast alle Standard-Sattelauflieger jeder Bauart den Zug nutzen können – ohne zusätzliche Umbauten und Verstärkungen an den Sattelaufliegern und ohne Begleitung von Fahrern und Zugmaschine. Eine erste Strecke zwischen Kaldenkirchen an der deutsch-niederländischen Grenze und Domodossola in Norditalien wird seit 2015 täglich bedient und ist voll ausgelastet. Bisher wurden mehr als 70.000 Lkw-Fahrten durch Deutschland und die Alpen auf den umweltfreundlichen Schienentransport verlegt. Mittelfristig will CargoBeamer ein europaweites Netz leistungsfähiger und innovativer Umschlaganlagen an wichtigen Logistikknotenpunkten errichten. Das bedeutet einen nachhaltigen Schienentransport für Hunderttausende Sattelanhänger pro Jahr, ebenso wie weniger CO2-Emissionen und eine Entlastung von Umwelt und Gesellschaft.

Pressekontakt

Tim Krause
Communications & Marketing Manager
E-Mail: tkrause@cargobeamer.com
Tel.: +49 341 652339-19

Zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten